wieder frei

....ich denke ich wurde am Wochenende nach mehreren Jahren, vier an der Zahl inzwischen, Gefangenheit wieder frei gelassen. Ich bin wieder frei. Ich gehöre niemandem mehr außer mir selbst. Der Mann dem ich hörig war, hat mich frei gegeben. Jetzt bin ich das erste mal in meinem Leben wirklich wirklich frei. Ich kann mein Leben nun leben, so wie ich es mir vorstelle. Ich kann mir einen Partner an meiner Seite suchen ohne Angst haben zu müssen, dass ER wieder in mein Leben tritt und es mir kaputt macht... Dadurch dass ER mich jetzt frei gelassen hat, werde ich jetzt eine ganz starke Mauer aufbauen, nie wieder wird mich jemand so in seiner Gewalt haben können wie ER. Ich bin jetzt wieder frei, seit ganz langer Zeit, einfach frei. Und ich akzeptiere dass es was gab was mich die ganze Zeit behindert und gefesselt hat, gehindert an meiner Entfaltung, gehindert daran dass ich strahlen kann. Ich bin frei, wie ein Vogel, ich kann nun tun und lassen was ich will, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob es IHM wohl gefallen würde oder nicht. Es ist egal, es ist egal was er denkt über die Sachen die ich mache oder die ich nicht mache. Ich bin jetzt wieder frei. Nie wieder lasse ich jemanden so etwas mit mir machen, nie wieder wird ein Mensch wie dieser so tief in mein Seelenheil eindringen und Schaden anrichten können. Nie wieder, denn jetzt bin ich frei.

24.9.14 22:02, kommentieren

Neustart?

Ist es wirklich möglich? Ein Neustart? Wie kann man von vorne anfangen? Wie ist es möglich vergangen Fehler und vergangene Wunden zu vergessen? Zu verarbeiten? Wie kann ich mich damit abfinden, dass ich jetzt erst erkannt habe, dass ich in meinem Leben bisher nie gemacht habe was ICH wollte? Wie konnte das passieren? Warum habe ich mich zu sehr nach anderen Menschen gerichtet? Immer versucht allen zu gefallen? Immer nur die logischen nächsten Schritte gemacht? Aber nie hinterfragt ob ich das überhaupt will, ob ich hier überhaupt rein passe und hin gehöre? Ich bin wohl jetzt an einem Punkt in meinem Leben angelangt wo ich so nicht mehr weiter machen kann. Ich bin fix und fertig, fühle mich ausgebrannt und vom Leben verarscht.  Aber wenn ich bisher nie in mich hinein gehört habe und nie versucht habe umzusetzten was ICH wirklich will und was zu mir passt... Wie geht das? Wie funktioniert sowas eigentlich? Weiß ich denn was ich wirklich will? Kann man das lernen? Kann man das mit fast 30 Jahren noch lernen? Kann ich wirklich mein Leben jetzt umwerfen und alles anders machen? Kann ich einen Neustart umsetzten?

Ich habe viel Kraft wenn ich etwas wirklich will, ich denke ich würde das schaffen, aber ist es denn zu schaffen? Werde ich nicht wieder in alte Muster zurück fallen, wenn ich bspw. wieder einen neuen Partner an meiner Seite habe? Werde ich mich dann wieder in den Hintergrund stellen und mein Leben komplett nach ihm ausrichten? Kann ich mich vor so etwas schützen? Oder ist das meine Persönlichkeit?

Ich will wieder glücklich sein, jeder Mensch hat das verdient. 

 

10.8.14 16:47, kommentieren